Koh Sichang oder Koh Si Chang oder, oder, oder…

… auch für die Schreibweise von Koh Sichang gibt es in der thailändischen Sprache anscheinend unendlich viele Möglichkeiten…

Wie es denn auch richtig geschrieben wird (wahrscheinlich weiß das niemand), Koh Sichang ist eine hübsche, kleine, friedliche Insel, auf der die thailändische Welt – trotz der unmittelbaren Nähe zu Bangkok und Patthaya – noch so richtig in Ordnung ist.

Wo ist Koh Sichang?

Koh Sichang liegt westlich von Laem Chabang im Golf von Thailand und ist circa 45 Minuten Bootsfahrt von Si Racha (Sriracha / Provinz Chonburi) entfernt.
Si Racha wiederum liegt circa 30 km nördlich von Patthaya oder auch 1,5 Autostunden südwestlich von Bangkok.
Kleine und bunte Fischerboote fahren regelmäßig, für kleines Geld, zwischen Si Racha und Koh Sichang hin und her.
Auf der Insel angekommen, warten schon am Hafen die Tuktuks, um die Ankömmlinge zu den (wenigen) Hotels zu bringen oder um eine Inselrundfahrt zu starten.

Bangkok, Koh Si Chang, Hafen

Koh Si Chang – Hafen

Was gibt es auf Koh Sichang zu sehen?

Zugegeben: Die Insel bietet wenige Highlights, aber ein paar interessante Plätze gibt es schon.

Der Chao Por Khao Yai Shrine

Der Chao Por Khao Yai Shrine ist ein, im chinesischen Stil, gebauter Tempel, zu dem man entweder hoch laufen kann oder aber auch die steile cable car nehmen kann, die zum Tempel hinauf fährt.
Oben angekommen, erwartet einen ein relativ großer farbenfroher Tempel, der bei 2 Räumen sogar als Höhlentempel endet.
Unzählige farbige Wunschzettel waren in den beiden Höhlen aufgehängt.

Koh Si Chang, Chao Por Khao Yai Shrine

Koh Si Chang – Chao Por Khao Yai Shrine

Von der Terrasse vor dem Tempel erwartet einen eine herrliche Aussicht auf Koh Sichang, den Hafen und die Nachbarinsel.

Strände auf Koh Sichang

Es gibt mehrere schöne Strände auf der Insel, das klarste und grünste Wasser bot während meines Aufenthalts der Had Tham Phang Beach.

Koh Si Chang, Had Tham Phang Beach

Koh Si Chang – Had Tham Phang Beach

Generell bietet die Gegend um diesen Strand schöne Aussichten, so dass es sich lohnt, dort etwas spazieren zu gehen.

Wo kann man übernachten?

Wir hatten uns im Somewhere Hotel eingebucht.
Das „Somewhere“ ist ein wirklich hübsches, kleines und sehr gepflegtes Hotel.
Es bietet ein Restaurant, in dem es auch ein leckeres Frühstück gibt, einen Swimmingpool und das Hotel ist nur 5 Tuktuk-Minuten vom Hafen entfernt.
Fussläufig erreicht man vom „Somewhere“ in nur wenigen Minuten auch nette kleine Restaurants, in denen man sich hauptsächlich an richtig leckerem Fisch satt essen kann.

Koh Sichang ist sicherlich keine Insel, auf der man mehrere Tage oder Wochen Urlaub machen kann oder sollte.
Für ein Wochenende bietet die Insel jedoch eine tolle Abwechslung zum Großstadttrubel Bangkoks.
Ich habe die 2 Tage dort richtig toll genossen.

Fotos

Auf dem Rückweg nach Bangkok könnt Ihr einen Abstecher zum Höllentempel (ebenfalls in der Provinz Chonburi) machen.
Ein etwas anderer, aber nicht uninteressanter Tempel, der hält, was der Name verspricht.

Auf dem Weg in Richtung in Patthaya lohnt sich definitiv ein Stopp beim Sanctuary of Truth.

This article has 1 comments

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *