Tagesausflug nach Hamburg           DSC01612

Die Millionenstadt Hamburg im Norden Deutschlands ist jederzeit einen Tagesausflug wert. Der Stadtstaat an der Elbe bietet grüne Parkanlagen, sehenswerte Plätze, kulturelle Sehenswürdigkeiten und tolles maritimes Flair, das in der ganzen Metropole zu spüren ist. Als Besucher kann man in der Hansestadt innerhalb eines Tages (besser 2 oder 3) viele interessante Orte erkunden. Wenn dann noch das Wetter passt, bleibt Hamburg wirklich unvergesslich.

Parkanlagen in Hamburg
Die zweitgrößte Stadt Deutschlands ist bekannt für ihre abwechslungsreichen und großflächigen Grünanlagen die überall im Stadtgebiet verteilt sind und zum Entspannen und Verweilen einladen. Zu den beliebtesten Anlagen zählt Planten un Blomen.

DSC01607_2

Dieser Park im Herzen Hamburgs besitzt einen fantastischen Japanischen Garten, der aufwändig gestaltet wurde und zum größten in ganz Deutschland zählt.

Beliebte Sehenswürdigkeiten
Während einer 1-oder 2-Tagestour nach Hamburg kann man viele Plätze und bekannte Gebäude miteinander verbinden, um einen Eindruck der hanseatischen Stadt zu bekommen.
Ein besonderes Wahrzeichen ist der Hamburger Hafen, der auch einen Platz in den Top 100 der deutschen Sehenswürdigkeiten inne hat.

DSC01704

Er ist der drittgrößte Seehafen in ganz Europa und seit dem Jahr 2006 auch Anlaufstelle für Kreuzfahrtschiffe.
Darüber hinaus ist der Fischmarkt im Stadtteil Altona sehr beliebt. Jeden Sonntag können Interessierte hier Lebensmittel, hanseatische Gegenstände und Tiere wie Kaninchen und Hühner kaufen.

Eine weitere wichtige Sehenswürdigkeit in Hamburg ist die Speicherstadt im Stadtteil Hafen City.

DSC01787

Die auf Eichenpfähle gegründeten Lagerhäuser bilden einen weitläufigen Komplex und stehen seit dem Jahr 1991 unter Denkmalschutz. Die Speicherstadt kann mit einer typischen Hafenbarkasse, einem Binnenschiff, oder auch gut zu Fuß erkundet werden.

Die Alster, eine bevorzugte Anlaufstelle für Rundfahrten, ist ein Nebenfluss der Elbe welche durch die Metropole fließt.

DSC01796

Der Alstersee, durch Binnen- und Außenalster abgegrenzt, ist der bekannteste Teil des Flusses und Verweilpunkt der Hansestadt.

Mobiles Sightseeing
Wir erkundeten Hamburg mit einem Doppeldeckerbus (Hop on Hop off Bus) von stadtrundfahrt.com. Alle bekannten, kulturellen und interessanten Sehenswürdigkeiten werden hiermit erreicht. Es warten atemberaubende Aussichten, hanseatische Atmosphäre und spannende Geschichten. Die Entdecker-Tour inkludiert zusätzlich eine Bootsfahrt auf der Alster und im Hafen – die allgegenwärtige Nähe zum Wasser ist das ganz besondere Highlight für mich an dieser Stadt. Ferner wird die Reeperbahn mit der bekannten, wenn auch anrüchigen Herbertstraße angefahren (sie ist, am Millerntor beginnend, fast einen Kilometer lang). Auch das neueste Stadtviertel, die Hafen City, wird angesteuert,

DSC01742_2

sowie der Jungfernstieg und der Stadtteil Rothenbaum. Das Rathaus mit den Alsterarkaden steht ebenfalls auf dem Fahrplan.

Hamburg bei tollem Wetter  –  das ist allemal ’nen Ausflug wert…

Habt Ihr noch ein paar Insider-Tipps?

Fotos

This article has 4 comments

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *