DAS SAARLAND

Großes entsteht im Kleinen – der Slogan des Kleinsten aller Bundesländer (mit Ausnahme der Stadtstaaten).

Ob es auch Großartiges im Saarland zu sehen gibt?

Noch bin ich als Neu-Saarländer ganz am Anfang meiner Erlebnisse – es ging sich aber bis dato gut an:

Als erstes muss man natürlich die Saarschleife sehen. 180 Meter über der Saar gelegen bietet der Aussichtspunkt Cloef bei Mettlach einen herrlichen Ausblick.
Der Stolz auf die Heimat / die Heimatverbundenheit ist bei den Saarländern allgegenwärtig. Vor der Landeshauptstadt kommt in meiner Aufzählung deswegen erstmal Homburg (meine neue Heimat). Und das Highlight in Homburg sind die Schloßberghöhlen – aktuell (2016) kann man nur die zehnte Ebene besichtigen, die 11te und 12te Ebene sollen aber bald dazu kommen. Bei den Schloßberghöhlen handelt es sich um Europas größte Bundsandsteinhöhlen, welche teils natürlich entstanden, teils aber auch von Hand bergmännisch geschaffen wurden. Der hohe Quartzanteil des Sandes machte diesen interessant für die Glasherstellung. In den schön ausgeleuchteten Höhlen findet man auch Höhlenspinnen, das Höhlentier des Jahres 2012.
In Homburg findet man noch das künstlich angelegte Biotop in Beeden als Teil des Biosphärenreservates Bliesgau. Beobachten kann man hier unter anderem Wasserbüffel, Heckrinder, Konik-Pferde und Störche.
Nun zur Landeshauptstadt: Saarbrücken ist geprägt von den Bauten des Baumeisters Friedrich Joachim Stengel. Neben dem Neubau des Schlosses schuf er ebenfalls die Ludwigskirche, eine evangelische barocke Kirche die als Wahrzeichen Saarbrückens bezeichnet werden kann.
Einen Menhir gibt es auch im Saarland. Der Menhir, eine Art “Hinkelstein”, heißt Gollenstein und steht mit seinen knapp 7 Metern Höhe in Blieskastel – und das seit ca. 4000 Jahren.
Nicht weit von Saarbrücken: Völklingen mit seiner Hütte. Nach Einstellung der Produktion im Jahre 1986 wurde die Völklinger Hütte 1994 sogar zum Weltkulturerbe. Auf einem Rundweg kann man die ehemalige Produktion ablaufen und die Innovationen Carl Röchlings bewundern. Regelmäßig finden in der Völklinger Hütte auch Kunstausstellungen statt: während meines Besuchs war es die Urban Art.

So, das waren die ersten “Highlights” aus dem Saarland – aber es gibt noch Einiges zu entdecken…

Fotos

This article has 4 comments

    • Ralph

      Hallo Heiko
      Da gibt es ohne Zweifel schon sehr viele schöne Ecken.
      In Kürze habe ich das Glück einen Hubschrauberflug über das Saarland (zumindest Teile davon) machen zu können. Ich bin schon jetzt gespannt wie dies alles von oben aussehen wird…
      Freue mich darauf…
      Grüße, Ralph

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *